Angebote zu "Analyse" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Verein und Geld
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das Buch versteht sich als praktische Anleitung, verantwortlich mit den Finanzen gemeinnütziger Körperschaften umzugehen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Frage, wie nach den geltenden steuerrechtlichen Vorschriften Rücklagen gebildet werden können. Einer genaueren Untersuchung unterzogen werden ausgewählte Geldmarkt- und Rentenfonds. Im Zentrum der neu entwickelten Analyse stehen die tatsächlichen Ausschüttungen und Kursentwicklungen dieser Fonds. Ein weiteres Kapitel widmet sich ausführlich dem zentralen Problem der dauerhaften Kapitalerhaltung von Stiftungsvermögen. Auch hierzu werden neue Lösungsmöglichkeiten diskutiert. Ferner wird die Rechnungslegung eines kleinen Vereins anhand konkreter Beispiele erläutert und eine kurze Zusammenfassung zum Fundraising geboten. Der Band schliesst mit Auszügen aus der Abgabenordnung und dem Anwendungserlass zur Abgabenordnung sowie einem ausführlichen Literaturverzeichnis.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Anlagestrategien in festverzinslichen Wertpapieren
134,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die nationalen und intemationalen Kapitalmarkte sind in den letzten zwei Jahr zehnten von einer deutlich erhohten Zinsvolatilitiit betroffen. Ais Reaktion auf die damit verbundene Zunahme der Zinsanderungsrisiken sind zwei Entwick lungen zu beobachten. Zum einen wurden an den Primar-und Sekundarmarkten fUr festverzinsliche Wertpapiere neuartige Instrumente zur Begrenzung der Zinsanderungsrisiken fUr GIaubiger und/oder Schuldner sowie zur Neuvertei lung dieser Risiken eingefUhrt. Zum anderen wurden neue Anlagestrategien zur Steuerung der mit Anleiheportefeuilles verbundenen Zinsanderungsrisiken entwickelt. Die Arbeit von Christian Holzer ist dem zweiten Bereich gewidmet. Auf Basis einer am Lehrstuhl Investition und Finanzierung der Universitiit Dortmund aufgebauten Datenbank mit Kurs-und Stammdaten der Anleihen von Bund, Bahn und Post untersucht der Autor fUr den Zeitraum von 1979 bis 1986 eine Viel zahl - aktiver und semiaktiver Anlagestrategien sowie - die bedingte Immunisierung und Portefeuilleversicherung als Reprasentanten von Absicherungsstrategien. Die Untersuchung von Christian Holzer stellt die erste empirische Studie dar, in der fUr den deutschen Rentenmarkt die wichtigsten Strategien zur Ertrags-Risiko steuerung von Anleiheportefeuilles einer umfassenden empirischen Analyse unterzogen werden. Wenn auch die Ergebnisse von Simulationsstudien nur fUr die der Untersuchung zugrundeliegenden Simulationsumgebung GUltigkeit besitzen, so sind doch einige der Resultate aufgrund ihrer Stabilitiit gegenUber Variationen der Datenkonstellationen verallgemeinerbar. Diese verallgemeine rungsfahigen Ergebnisse sind von Bedeutung fUr die Beurteilung der Steuerungs moglichkeiten der mit - den Eigenbestiinden von Kreditinstituten, - den Portefeuilles von Rentenfonds, - dem Deckungsstock von Versicherungen und - den festverzinslichen Anlagen von Industrieuntemehmen verbundenen Zinsanderungsrisiken.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Eine Analyse von Handelsstrategien auf ineffizi...
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Zielsetzung dieser Arbeit ist es, ein Handelssystem im Hinblick auf Rendite und Risiko zu analysieren. Die Grundlage der Handelsstrategie entspringt einer wissenschaftlich belegten Marktanomalie, die ineffiziente Märkte voraussetzt. Das Handelssystem dient als Basis für Fondsmanager und Vermögensverwalter, um es als besondere Art des Risikomanagements ausserhalb der üblichen Portfolioselektion einzusetzen. Zunächst werden die theoretischen Grundlagen für die Analyse erarbeitet. Diese beleuchten besonders die klassische Portfoliotheorie und deren Entwicklung zur Post-Modernen Portfoliotheorie, sowie die Effizienzmarkthypothese und die Theorie ineffizienter Märkte. Aus der klassischen Portfoliotheorie wird ein Marktportfolio aus internationalen Aktien und Anleihen als Vergleich herangezogen, um die Vorteile der Handelsstrategie in Bezug auf Risiko und Rendite zu analysieren. Als Grundlage für das Handelssystem werden Marktanomalien ineffizienter Aktienmärkte aus massgeblichen Veröffentlichungen diskutiert. Aus diesen wird eine Marktanomalie ausgewählt, die für eine Handelsstrategie geeignet ist. Dabei sind Kalenderanomalien im Fokus, da diese ein überschaubares Mass an Regeln und gut abschätzbare Transaktionskosten bieten. Da sich die Kalenderanomalie, der ¿Halloween¿-Effekt, in verschiedenen Aktienmärkten unterschiedlich verhält, wird ein optimaler Investitionszyklus für Renditen internationaler Aktien ermittelt, um mit dieser Handelsstrategie eine zeitliche Allokation zwischen Aktien und Renten zu entwickeln. Im Gegensatz zu den meisten wissenschaftlichen Publikationen, die Indizes wie z.B. S&P, DJ und DAX verwenden, wird in dieser Arbeit ein Aktienfonds stellvertretend für ein internationales Marktportfolio herangezogen. Bei der Suche nach einem geeigneten Marktportfolio wurden keine Indizes gefunden, die längere historische Datenreihen aufweisen und die Länder mit wachsender Bedeutung berücksichtigen. Der MSCI World z.B. verfügt zwar über Daten seit dem Jahr 1969, berücksichtigt aber weder Emerging Markets noch kleine Gesellschaften. Die Vorteile des Aktienfonds gegenüber Indizes sind ein grosser Umfang an historischen Daten und die Anpassung des Portfolios an weltwirtschaftliche Veränderungen durch das Fondsmanagement. Im Gegensatz zu vielen Studien, die eine US-Staatsanleihe als alternative Anlage zu den Aktienmärkten heranziehen, wird in dieser Arbeit ein internationaler Rentenfonds ausgewählt. Dieser erfüllt die [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Verein und Geld
12,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch versteht sich als praktische Anleitung, verantwortlich mit den Finanzen gemeinnütziger Körperschaften umzugehen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Frage, wie nach den geltenden steuerrechtlichen Vorschriften Rücklagen gebildet werden können. Einer genaueren Untersuchung unterzogen werden ausgewählte Geldmarkt- und Rentenfonds. Im Zentrum der neu entwickelten Analyse stehen die tatsächlichen Ausschüttungen und Kursentwicklungen dieser Fonds. Ein weiteres Kapitel widmet sich ausführlich dem zentralen Problem der dauerhaften Kapitalerhaltung von Stiftungsvermögen. Auch hierzu werden neue Lösungsmöglichkeiten diskutiert. Ferner wird die Rechnungslegung eines kleinen Vereins anhand konkreter Beispiele erläutert und eine kurze Zusammenfassung zum Fundraising geboten. Der Band schliesst mit Auszügen aus der Abgabenordnung und dem Anwendungserlass zur Abgabenordnung sowie einem ausführlichen Literaturverzeichnis.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Anlagestrategien in festverzinslichen Wertpapieren
71,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die nationalen und intemationalen Kapitalmarkte sind in den letzten zwei Jahr zehnten von einer deutlich erhohten Zinsvolatilitiit betroffen. Ais Reaktion auf die damit verbundene Zunahme der Zinsanderungsrisiken sind zwei Entwick lungen zu beobachten. Zum einen wurden an den Primar-und Sekundarmarkten fUr festverzinsliche Wertpapiere neuartige Instrumente zur Begrenzung der Zinsanderungsrisiken fUr GIaubiger und/oder Schuldner sowie zur Neuvertei lung dieser Risiken eingefUhrt. Zum anderen wurden neue Anlagestrategien zur Steuerung der mit Anleiheportefeuilles verbundenen Zinsanderungsrisiken entwickelt. Die Arbeit von Christian Holzer ist dem zweiten Bereich gewidmet. Auf Basis einer am Lehrstuhl Investition und Finanzierung der Universitiit Dortmund aufgebauten Datenbank mit Kurs-und Stammdaten der Anleihen von Bund, Bahn und Post untersucht der Autor fUr den Zeitraum von 1979 bis 1986 eine Viel zahl - aktiver und semiaktiver Anlagestrategien sowie - die bedingte Immunisierung und Portefeuilleversicherung als Reprasentanten von Absicherungsstrategien. Die Untersuchung von Christian Holzer stellt die erste empirische Studie dar, in der fUr den deutschen Rentenmarkt die wichtigsten Strategien zur Ertrags-Risiko steuerung von Anleiheportefeuilles einer umfassenden empirischen Analyse unterzogen werden. Wenn auch die Ergebnisse von Simulationsstudien nur fUr die der Untersuchung zugrundeliegenden Simulationsumgebung GUltigkeit besitzen, so sind doch einige der Resultate aufgrund ihrer Stabilitiit gegenUber Variationen der Datenkonstellationen verallgemeinerbar. Diese verallgemeine rungsfahigen Ergebnisse sind von Bedeutung fUr die Beurteilung der Steuerungs moglichkeiten der mit - den Eigenbestiinden von Kreditinstituten, - den Portefeuilles von Rentenfonds, - dem Deckungsstock von Versicherungen und - den festverzinslichen Anlagen von Industrieuntemehmen verbundenen Zinsanderungsrisiken.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Verein und Geld
12,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Das Buch versteht sich als praktische Anleitung, verantwortlich mit den Finanzen gemeinnütziger Körperschaften umzugehen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Frage, wie nach den geltenden steuerrechtlichen Vorschriften Rücklagen gebildet werden können. Einer genaueren Untersuchung unterzogen werden ausgewählte Geldmarkt- und Rentenfonds. Im Zentrum der neu entwickelten Analyse stehen die tatsächlichen Ausschüttungen und Kursentwicklungen dieser Fonds. Ein weiteres Kapitel widmet sich ausführlich dem zentralen Problem der dauerhaften Kapitalerhaltung von Stiftungsvermögen. Auch hierzu werden neue Lösungsmöglichkeiten diskutiert. Ferner wird die Rechnungslegung eines kleinen Vereins anhand konkreter Beispiele erläutert und eine kurze Zusammenfassung zum Fundraising geboten. Der Band schließt mit Auszügen aus der Abgabenordnung und dem Anwendungserlaß zur Abgabenordnung sowie einem ausführlichen Literaturverzeichnis.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Eine Analyse von Handelsstrategien auf ineffizi...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Zielsetzung dieser Arbeit ist es, ein Handelssystem im Hinblick auf Rendite und Risiko zu analysieren. Die Grundlage der Handelsstrategie entspringt einer wissenschaftlich belegten Marktanomalie, die ineffiziente Märkte voraussetzt. Das Handelssystem dient als Basis für Fondsmanager und Vermögensverwalter, um es als besondere Art des Risikomanagements außerhalb der üblichen Portfolioselektion einzusetzen. Zunächst werden die theoretischen Grundlagen für die Analyse erarbeitet. Diese beleuchten besonders die klassische Portfoliotheorie und deren Entwicklung zur Post-Modernen Portfoliotheorie, sowie die Effizienzmarkthypothese und die Theorie ineffizienter Märkte. Aus der klassischen Portfoliotheorie wird ein Marktportfolio aus internationalen Aktien und Anleihen als Vergleich herangezogen, um die Vorteile der Handelsstrategie in Bezug auf Risiko und Rendite zu analysieren. Als Grundlage für das Handelssystem werden Marktanomalien ineffizienter Aktienmärkte aus maßgeblichen Veröffentlichungen diskutiert. Aus diesen wird eine Marktanomalie ausgewählt, die für eine Handelsstrategie geeignet ist. Dabei sind Kalenderanomalien im Fokus, da diese ein überschaubares Maß an Regeln und gut abschätzbare Transaktionskosten bieten. Da sich die Kalenderanomalie, der ¿Halloween¿-Effekt, in verschiedenen Aktienmärkten unterschiedlich verhält, wird ein optimaler Investitionszyklus für Renditen internationaler Aktien ermittelt, um mit dieser Handelsstrategie eine zeitliche Allokation zwischen Aktien und Renten zu entwickeln. Im Gegensatz zu den meisten wissenschaftlichen Publikationen, die Indizes wie z.B. S&P, DJ und DAX verwenden, wird in dieser Arbeit ein Aktienfonds stellvertretend für ein internationales Marktportfolio herangezogen. Bei der Suche nach einem geeigneten Marktportfolio wurden keine Indizes gefunden, die längere historische Datenreihen aufweisen und die Länder mit wachsender Bedeutung berücksichtigen. Der MSCI World z.B. verfügt zwar über Daten seit dem Jahr 1969, berücksichtigt aber weder Emerging Markets noch kleine Gesellschaften. Die Vorteile des Aktienfonds gegenüber Indizes sind ein großer Umfang an historischen Daten und die Anpassung des Portfolios an weltwirtschaftliche Veränderungen durch das Fondsmanagement. Im Gegensatz zu vielen Studien, die eine US-Staatsanleihe als alternative Anlage zu den Aktienmärkten heranziehen, wird in dieser Arbeit ein internationaler Rentenfonds ausgewählt. Dieser erfüllt die [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Verein und Geld
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch versteht sich als praktische Anleitung, verantwortlich mit den Finanzen gemeinnütziger Körperschaften umzugehen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Frage, wie nach den geltenden steuerrechtlichen Vorschriften Rücklagen gebildet werden können. Einer genaueren Untersuchung unterzogen werden ausgewählte Geldmarkt- und Rentenfonds. Im Zentrum der neu entwickelten Analyse stehen die tatsächlichen Ausschüttungen und Kursentwicklungen dieser Fonds. Ein weiteres Kapitel widmet sich ausführlich dem zentralen Problem der dauerhaften Kapitalerhaltung von Stiftungsvermögen. Auch hierzu werden neue Lösungsmöglichkeiten diskutiert. Ferner wird die Rechnungslegung eines kleinen Vereins anhand konkreter Beispiele erläutert und eine kurze Zusammenfassung zum Fundraising geboten. Der Band schließt mit Auszügen aus der Abgabenordnung und dem Anwendungserlaß zur Abgabenordnung sowie einem ausführlichen Literaturverzeichnis.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot